Archiv für den Monat: Februar 2009

Das kann ich jetzt auch

Nachdem Johanna erzählt hat, was sie alles Neues hat und kann, muss ich das auch mal wieder machen:

Ich kann nun aufstehen, ohne mich irgendwo hochzuziehen,

ich winke zum Abschied (wenn ich Lust dazu habe)

 und außerdem kann ich alleine von der Couch rutschen.

Das hab ich mir fast alleine beigebracht. Mama hat mich ein paar Mal in die richtige Position gedreht und mich langsam runtergleiten lassen. Daran hab ich mich heute erinnert und es doch glatt mal alleine gemacht.  Da haben Mama und Papa nicht schlecht gestaunt.

Tja, ich werde halt auch groß, auch wenn ich mir mit dem Pipi machen außerhalb meiner Pampers noch Zeit lassen werde. Ich hab nämlich noch nicht mal ein Töpfchen…

Eure Mia

Schon wieder oder immer noch krank?

Wie die Überschrift schon sagt, bin ich noch nicht gesund.

Als der Papa am Wochenende weg war, hatte ich wieder Fieber. Das war teilweise schon wieder bei 39,5 °. Am Sonntag war der Papa wieder da und auch das Fieber war weg.

Am Nachmittag hab ich aber Durchfall bekommen. Mama dachte erst, das kommt von meinen Zähnen und weil ich am Samstag soviel Birne gegessen habe. Allerdings musste ich abends innerhalb von einer Stunde dreimal brechen und nachts auch nochmal. So oft wurde ich noch nie umgezogen, ich glaub, ich brauchte 5 Mal neue Klamotten, weil entweder meine Windel übergelaufen war oder mein Mund oder beides.

Am Montag habe ich den ganzen Tag geschlafen, ich wollte gar nicht richtig essen, nur trinken. Nachmittags war Mama mit mir beim Arzt und dort wurde festgestellt, dass meine Ohren und mein Hals auch noch rot sind und dass ich 250 g abgenommen habe. Ich sollte weiter ganz viel trinken und am besten auch etwas essen. Ich hatte aber keine Lust auf trinken. Also hat Mama versucht, mir das schmackhaft zu machen und hat mir mit der ausgespülten Medizinspritze Tee in den Mund gesprüht. Als ich das nicht mehr wollte, durfte ich aus ihrem Glas trinken, das mache ich auch sehr gern. Ein bißchen hat das auch alles geklappt, aber soviel wie ich trinken sollte, hab ich nicht geschafft. Gegessen habe ich auch nur ein paar Salzstangen.

Heute morgen ist meine Windel wieder übergelaufen und wir waren wieder beim Arzt. Ich hab nochmal 150 g abgenommen. Meine Ohren und mein Hals sind auch immer noch rot. Aber wenigstens habe ich zum Frühstück eine ganze Scheibe Toast gegessen und zum Mittag ein Stück Banane. Jetzt bin ich gerade dabei, mich gesund zu schlafen, ich hoffe, das klappt ganz schnell, denn wenn ich heute nochmal Durchfall habe, muss ich morgen wieder zum Arzt.

Eure Mia

Papa ist auf dem #WCJ09

Mein Papa ist heute auf dem Wordcamp in Jena, dem #WCJ09. Das hat aber nichts mit dem Klo zu tun, sondern mit der Software mit der ich hier meinen Blog schreiben lasse. Damit dieser Blog hier noch besser wird, ist er glaub ich dort und unterhält sich mit vielen Leuten darüber. Sogar einen eigenen Vortrag, Session genannt, hat er dort gehalten.

Mein Bobbycar und ich

Bisher habe ich mein Bobbycar ja immer nur durch die Gegend geschoben und bin nebenher gelaufen oder habe mich von Mama und Papa schieben lassen, wenn ich drauf saß.

Seit letztem Wochenende kann ich aber selber damit fahren! Mama hat mir zuerst ein bißchen geholfen und mir gezeigt, was ich mit meinen Beinen genau anstellen muss und auf einmal hatte ich den Dreh raus und hab mich drei oder vier Züge vor geschoben.

Leider konnte das videotechnisch noch nicht festgehalten werden, weil ich immer die Kamera haben will und deshalb ganz fix vom Bobbycar abspringe. Naja, vielleicht sind Mama und Papa ja irgendwann mal schneller als ich.

Stolz sind sie auf jeden Fall mal wieder auf mich, so wie ich auch. Ich musste nämlich ganz doll grinsen, als ich gefahren bin.

Eure Brummbrumm-Mia

Doofe Woche

Also, was letzte Woche so passiert ist, war echt doof!

Montag und Dienstag war noch alles einigermaßen gut, aber am Mittwoch bin ich aufgewacht und fühlte mich ganz warm. Mama hat dann Fieber gemessen und ich hatte auch schon 38,5 °. Sie hat dann beim Arzt angerufen, wo man ihr gesagt hat, sie soll mir ein Zäpfchen geben und wenn es Donnerstag noch nicht weg ist, vorbeikommen. Da dachten noch alle, das Fieber käme von der Pieke, die ich ja gekriegt habe.

So hab ich dann den ganzen Tag vor mich hin geglüht, denn trotz der Zäpfchengabe alle 6 Stunden wollte mein Fieber nicht richtig runtergehen. Um 21.30 Uhr durfte ich nochmal ein Zäpfchen haben und da hatte ich 39,9° Fieber. Das wurde Mama und Papa im wahrsten Sinne des Wortes zu heiß und so wurde ich eingepackt und mitten in meiner Schlafenszeit nach Dortmund in die Kinderklinik gefahren. Dort angekommen war mein Fieber gottseidank endlich etwas gesunken und die Ärztin, die mich untersucht hat, hat ein rotes Ohr festgestellt und mir Saft und Nasentropfen aufgeschrieben. Außerdem hat sie gesagt, solange ich gut trinke und auch was esse, darf ich sogar mal über 40 ° Fieber haben, ohne dass mir was Schlimmes passiert.

Ich habe weiter alle 6 Stunden ein Zäpfchen bekommen, aber das Fieber ging einfach nicht richtig weg. Also ist Mama am Freitag mit mir zu unserer Frau Doktor gefahren. Morgens beim Waschen hat Mama auch noch ganz viele rote Pünktchen hinter meinen Ohren und auf meiner Brust und meinem Bauch gesehen. Das sah lustig aus. Die Frau Doktor hat zwei rote Ohren festgestellt und aufgrund des Fiebers und der Punkte Drei-Tage-Fieber diagnostiziert. Deswegen ist mein Fieber auch trotz der Zäpfchen nicht runtergegangen. Allerdings sollte es bei dieser Krankheit weg sein, wenn der Ausschlag kommt. Da ich aber immer noch Fieber hatte, hat die Frau Doktor zu Mama gesagt, sie solle mir den Bakterien-kaputt-mach-Saft geben, den wir schon zuhause haben, weil ich ihn doch nicht brauchte. Das hat Mama auch gemacht und mein Fieber ging am Wochenende dann endlich runter. Am Sonntagnachmittag hatte ich kurz nochmal 38,0 °, da hab ich aber schon kein Zäpfchen mehr gekriegt und beim Zubettgehen war es auch wieder runter. Meine Punkte waren leider schon am Freitagabend wieder weg, die hätte ich gern noch etwas behalten.

Am Montag waren wir nochmal beim Arzt und meine Ohren sehen schon besser aus. Meine Bakterien-kaputt-mach-Medizin, die mir mittlerweile sehr lecker schmeckt, darf ich noch nehmen, bis die Flasche leer ist, da freu ich mich.

Eure “heiße” Mia