Schlagwort-Archiv: Sister

Meine Tante ist jetzt Schwester

“H?h??” werdet ihr jetzt denken. Doch das hat schon seine Richtigkeit. Meine Tante Anna hat n?mlich diese Woche ihr Examen bestanden, was Mami und Papi ganz stolz gemacht hat, obwohl sie nichts anderes erwartet haben, und muss mit “Schwester Anna” angesprochen werden, weil sie jetzt -altmodisch ausgedr?ckt- Krankenschwester ist. Das hei?t heutzutage aber Gesundheitspflegerin oder so ?hnlich. Egal, gefeiert haben Mami, Papi, Oma und Opa das trotzdem mit ihr, dem Kurs und den ganzen anderen Eltern und Freunden in der Krankenpflegeschule. Da gab es schon wieder so leckeres Essen, viel Gel?chter und Musik, zu der ich auch ein bi?chen getanzt habe.

Auf dem Weg nach Hause haben wir noch eine Bekannte von Mami getroffen, die Johannas Eltern auch kennt und die wir schon l?nger nicht mehr gesehen haben. Mami wurde nat?rlich prompt gefragt, wann denn bei ihr ein Baby kommt, wo doch die Johanna mittlerweile angekommen ist und Mami hat ganz stolz verk?ndet, dass ich im Oktober schl?pfe. Da bin ich mir aber noch nicht so sicher, vielleicht komm ich auch erst im November raus. Noch gef?llt?s mir hier drin ziemlich gut.

Euer Baby O.

Wieder mal Ultraschall

Heute morgen hat meine Tante Anna die Mami und mich abgeholt und wir sind mal wieder nach Datteln ins Krankenhaus gefahren. Der Papi kam auch noch dazu und dann konnte die Untersuchung los gehen. Zuerst wurde festgestellt, dass ich wieder mit dem Kopf nach unten liege. Die Mami hofft ja, dass das nun bis zu meiner Geburt so bleibt, aber ich bin mir noch nicht sicher, ob ich nicht doch lieber meinen Kopf oben haben will. Mal sehen, ein bißchen Spannung muss ja bleiben.

Dann hat der Doktor meinen Kopf und meinen Bauch ausgemessen und das war alles genau zeitgerecht entwickelt. Mami hatte ja schon Angst, dass ich evtl. ein bißchen zu groß bin, weil ihre Zuckerwerte zu hoch waren. Die Fruchtwassermenge war auch normal, ebenso wie die Dicke der Plazenta.

Die Durchblutung ist auch nochmal besser geworden. Beim letzten Mal lag ja noch ein Wert über dem Normalbereich, nun sind beide innerhalb des Normalen. Mami muss das Aspirin aber noch 4 Wochen weiter nehmen, dann wird nochmal kontrolliert und danach kann man es absetzen, weil, wie der Doktor sich ausgedrückt hat, das Ziel dann erreicht ist, wenn die Plazenta dann doch noch unterversorgt wird, ist das nicht mehr so schlimm.

Alles in allem war das wieder ein schöner Termin für Mami, Papi und Tante, weil sie mir wieder beim Zappeln und Fruchtwasser schlucken zusehen durften und ich mich so schön in Pose gelegt hab, dass es ein Bild von meinem Gesicht mit Hand und Fuß gibt. Das gibt’s dann demnächst auch für euch zum angucken.

Euer Baby O.